News

Meilenstein erreicht!

erstellt von Doreen Weingart | |   Presse

Alle können jetzt in der Einheitsgemeinde Osterburg mit Glasfaser versorgt werden

Mit der Firma DNS:NET ist es möglich nicht nur geförderte Haushalte mit Glasfaser zu versorgen, sondern alle Haushalte können damit exakt zu den gleichen Bedingungen angeschlossen werden. Bürgermeister Nico Schulz ist darüber hocherfreut: „Mit dem heutigen Tag können wir die gesamte Einheitsgemeinde beim Glasfaserausbau berücksichtigen und haben dafür einen exzellenten Partner gewinnen können.“ Am 10. September wurde in der Stadtverwaltung unter Anwesenheit der Verwaltung, Projekt- und Geschäftsleitung der DNS:NET die Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Immer mehr Orte und Gemeinden in der Altmark haben gesehen, dass im geförderten Bereich viele Lücken sind. Die Kooperationsvereinbarung ermöglicht nun die Lückenschließung im Glasfaserausbau durch eigenwirtschaftlichen Ausbau seitens der DNS:NET und berücksichtigt weitere 3.000 Gebäude und knapp 4.000 Haushalte.

Nico Schulz: „Die Zeiten von Glasfaser für die einen, Kupfer für die anderen – die gehen glücklicherweise langsam zu Ende. Leider kommen trotz gefördertem Ausbau nicht automatisch alle Einwohner ans Glasfasernetz. Um dies zu ändern, haben wir zeitnah reagiert und angefragt, ob ein eigenwirtschaftlicher Ausbau in Frage kommt. Wir sind sehr froh, dass wir nun bald Planungssicherheit für die Stadt bekommen und freuen uns sehr über die Chance den Ausbau mit der DNS:NET voranzutreiben, die mit großer Expertise und regionalem Engagement die Altmark versorgt.“

Hardy Heine, Repräsentant und Ansprechpartner für die Kommunen beim Glasfaserausbau: “Die Altmark wird so, begleitend zum bestehenden Glasfaserausbau bis ins Haus, über die Kooperationsvereinbarungen mit der DNS:NET beim Ziel einer guten flächendeckenden Versorgung sehr schnell vorankommen.“ Ein Baubeginn wäre ab Anfang 2022 denkbar.

Schnelles Internet ist die Grundvoraussetzung für die digitale Arbeitswelt geworden, mit einem flächendeckenden Glasfaserausbau können die Leute auf dem Land leben und arbeiten.

zurück <<<

Servicezeiten der Stadtverwaltung

Dienstags
08:00 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 18:00 Uhr

Donnerstags
08:00 bis 12:00 Uhr und
14:00 bis 16:00 Uhr

Freitags
08:00 bis 12:00 Uhr

Das Einwohnermeldeamt ist zusätzlich immer am zweiten Samstag eines Monats in der Zeit von 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

­Organigramm

der Stadtverwaltung zum Herunterladen >>
 

Was erledige ich Wo?

Stadtverwaltung oder Landratsamt? Wer ist für mein Anliegen zuständig?

Wenn Sie sich diese Fragen stellen, kann Ihnen der Zuständigkeitsfinder sicherlich eine erste Antwort liefern.

>>> Zuständigkeitsfinder

Sollte Ihnen das wider Erwarten nicht weiterhelfen, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen. Sie können hierzu das Kontaktformular verwenden oder uns unter den bekannten Telefonnummern anrufen.

>>> Kontaktformular