Externer Link zu www.xn--grne-wiese-beb.altmark.eu
  • News im Detail
14. September 2018

Radrennen: 230 Meldungen liegen vor

Mit "VR Plus Cup" inklusive "Kleiner Friedensfahrt" steht den Osterburgern ein regelrechter Renntag ins Haus.

Von Nico Maß, Osterburger Volksstimme

Die Vorzeichen scheinen günstig: Laut Vorhersagen spielt am Sonntag das Wetter mit. Und die bisherigen Anmeldungen lassen hoffen, dass sich ab 9 Uhr stattliche Felder über die Rennstrecke in Osterburg bewegen werden. Nach letzten Abstimmungen mit den Ausrichtern vom Radsport-Landesverband weiß Bürgermeister Nico Schulz (CDU) aktuell von etwa 40 Startern beim Hobby-Rennen. 40 weitere Männer hätten sich für das C-Rennen angemeldet. Bei den verschiedenen Jugendklassen seien etwa 80 Aktive dabei. „Schließlich haben wir noch unsere ,Kleine Friedensfahrt‘, an der 70 Mädchen und Jungen aus den Grundschulen Flessau und Osterburg teilnehmen“, sagte der Bürgermeister.

Gleichzeitig kündigt die Stadt für den Renntag Änderungen im Straßenverkehr an. Ab 6 Uhr ist die Rennstrecke (Ballerstedter Straße, Melkerstraße, Platz des Friedens, Breite Straße und Bismarker Straße) für Fahrzeuge tabu, die Sperrung soll bis etwa 16 Uhr andauern. „Weiterhin ist ein Verlassen des Geschwister-Scholl-Weges in Richtung Melkerstraße oder der Feldstraße in Richtung Ballerstedter Straße während der Zeit von 6 bis 16 Uhr nicht möglich“, teilte das städtische Ordnungsamt mit.

Nach Angaben aus dem Osterburger Rathaus macht es sich zudem erforderlich, umfangreiche Sperrungen und Umleitungen in der Innenstadt einzurichten. Danach gilt vom morgigen Sonnabend ab 18 Uhr bis zum Sonntag, um 16 Uhr in folgenden Straßen (einschließlich Parktaschen) ein absolutes Haltverbot: Ballerstedter Straße (vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung Karl-Marx-Straße), Melkerstraße (von der Kreuzung Ballerstedter Straße bis zum Platz des Friedens), Breite Straße (von der Kreuzung Kirchstraße bis zum Platz des Friedens) und Bismarker Straße (von der Kreuzung Breite Straße bis zum Kreisverkehr). Anwohner werden gebeten, ihre Kraftfahrzeuge in dem genannten Zeitraum außerhalb der Rennstrecke zu parken. Zu diesem Zweck richtet die Kommune Parkflächen Am Schafdamm (hinter den Blöcken, Haus-Nr. 7-11) und auf dem ehemaligen Sportplatz an der Karl-Marx-Straße ein. Nicht zuletzt können die öffentlichen Parkplätze in der Innenstadt sowie die angrenzenden Seitenstraßen genutzt werden. Abschließend wies das Ordnungsamt darauf hin, dass auch die Golle (von der Kreuzung Ballerstedter Straße bis zur Breiten Straße), der Finkenweg sowie der Katersteig am Sonntag von 6 bis 16 Uhr nicht von Fahrzeugen erreicht werden können.

Quelle: Osterburger Volksstimme vom 14.09.2018
https://www.volksstimme.de/lokal/osterburg/radrennen-230-meldungen-liegen-vor

Interner Link zur Druckversion dieser Seite
Seite empfehlen!